Träger & Team

Vorstellung der Pädagoginnen & Pädagogen

Ihre Kinder in besten Händen!

Das aktuelle pädagogische Team:

Team Sonnengelb

INKI Team 1

Yannik Babylon, Silvia Weber, Nadine Bickelhaupt, Stephanie Fritsch (v.l.n.r.)

Team Himmelblau

InKi Team 2

Vanessa Sauder, Nataliya Zhuk und Tina Machleid (v.l.n.r.)

Iris Semmler
Kita-Management pme Familienservice gGmbH

Der Bereich des Kita-Managements wird durch Frau Semmler betreut. Für Fragen zur Platzvergabe steht Sie interessierten Eltern gerne zur Verfügung. Auch für Anfragen bezüglich betriebsnaher Plätze, zu Personalthemen, Behördenmanagement etc. ist sie die richtige Ansprechpartnerin.

Sabrina Vanselow
Einrichtungsleitung

Frau Vanselow ist seit 2009 für den pme Familienservice gGmbH tätig. Am Auf- und Umbau der InfectoPharm Kinderkrippe war Sie von Frau VanselowAnfang an maßgeblich beteiligt. Nachdem Sie Im März 2011 erfolgreich die Abschlussprüfungen im Fachbereich Erziehungswissenschaften, an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main ablegte und somit den akademischen Grad der Diplompädagogin erlangte, übernahm Frau Vanselow im Juli 2015 die Position der Einrichtungsleitung in der InKi.
Von sich selbst sagt Sie:“ Die Kleinsten zu unterstützen, zu fordern und zu fördern, sie vor allem im emotionalen Bereich zu kompetentem Handeln zu führen, ist mein Ziel. Einfühlungsvermögen, Empathie, prosoziales Verhalten und Mitgefühl mit den anderen Kindern ist für mich besonders wichtig und ein entscheidender Punkt, den es zu fördern gilt, um ihre Kinder zu stabilen und selbstbewusst handelnden Menschen zu machen.“
In Zusammenarbeit mit dem pädagogischen Team steht Ihnen Frau Vanselow gerne als Ansprechpartnerin jederzeit zur Verfügung.

Frau GartenBirgit Garten
Hauswirtschafterin

Das Team der InKi wird durch die Hauswirtschafterin Birgit Garten tatkräftig unterstützt.
Unsere „Gute Seele“ ist selbst Mutter und Großmutter und tröstet auch mal bei kleineren Wehwehchen.

Erzieherinnen und Erzieher

Das Ziel einer zeitgemäßen Zusammenarbeit ist für uns, mit den Familien eine vertrauensvolle Erziehungspartnerschaft zu erreichen, bei der die Familie und unsere Einrichtung zum Wohl der Kinder partnerschaftlich zusammenarbeiten. Von dieser Zusammenarbeit profitieren sowohl die Kinder als auch die Eltern. Das Kind erlebt, dass Eltern und Einrichtung an seinem Wohl interessiert sind und sich gegenseitig ergänzen und bereichern. Die Eltern fühlen sich durch eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit in die pädagogische Arbeit der Einrichtung einbezogen. Weil Sie wissen, dass ihr Kind gut betreut wird, können sie sich ungestört und konzentriert ihrer Arbeit widmen.

Für unsere Betreuerinnen und Betreuer in der InKi bedeutet dies, dass sie die Besonderheiten und Bedürfnisse einer jeden Familie berücksichtigen und respektieren, und der Kommunikation mit den Eltern einen hohen Stellenwert und viel Zeit einräumen. Die Einrichtungen des pme Familienservice arbeiten familienorientiert. Für Familien und Bezugspersonen ist die InKi ein Ort des Erfahrungsaustauschs und der Beratung mit vielfältigen Möglichkeiten zur Mitwirkung.

Der Küchenchef – Michael Krauss

Für Kinder gedacht, für Kinder gemacht: Mit den leckeren Rezepten von Michael Krauss kommen die Kleinen ganz auf den gesunden Geschmack. Unser Küchenchef kennt sich aus, denn er hat selbst drei Kinder zu Haus. Der gelernte Koch ist verheiratet und schon seit über 20 Jahren in seinem Beruf tätig. Seine Ausbildung begann er im Heppenheimer Hotel am Bruchsee. Danach schloss er die Hotelfachschule in Heidelberg als staatlich geprüfter Gastronom ab. In den vergangenen 10 Jahren erweiterte er sein Wissen in punkto Frische- und Gemeinschaftsküche – durch seine Tätigkeit für zwei marktführende Cateringunternehmen im Rhein-Neckar-Gebiet. Auf der Speisekarte des passionierten Küchenmeisters stehen täglich frische, saisonale Gerichte. Und vor allem: Mahlzeiten, die prima schmecken. Gerne nimmt er auch Wünsche und Anregungen – von groß und klein – entgegen.

Liebevoll und kompetent

Auf der Basis vertrauensvoller Beziehungen wird die Entwicklung der Kinder liebevoll und feinfühlig von professionellen Erzieherinnen, und Erziehern, Pädagoginnen und Pädagogen sowie anderen Fachkräften begleitet. Dabei ist die Offenheit gegenüber der Vielfalt familiärer Lebens- und Familienformen sowie den Formen / Konzepten der Kleinkindbetreuung für unsere Bezugspersonen selbstverständlich.

  • Um den hohen Anforderungen an eine fachlich fundierte pädagogische Arbeit gerecht zu werden, nehmen alle Fachkräfte regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil und treffen sich wöchentlich zum kollegialen Austausch.
  • Das InKi-Team arbeitet nach hohen Qualitätsstandards. Die Selbstbildung des Kindes steht in der frühkindlichen Erziehung bei InKi im Mittelpunkt. Bei der Arbeit mit den Kindern richtet sich der Blickpunkt auf die Bedürfnisse und Interessen jeden Kindes. Die pädagogische Zielrichtung und die Methoden werden bestimmt von altersgemäßen Entwicklungsthemen.

Gern stellen wir das kompetente Inki-Team vor, auf das wir uns vertrauensvoll stützen und auf das Sie sich verlassen können.

Der InKi-Träger – pme Familienservice

Unsere Einrichtungen – neue Maßstäbe in der Kinderbetreuung

1999 eröffneten wir in Zusammenarbeit mit der Commerzbank AG unsere erste Kinderbetreuungseinrichtung „Kids & Co Back-up“ in Frankfurt. Zu dieser Zeit gab es nur wenige Einrichtungen für Kinder unter drei Jahren, die auch die Möglichkeit einer flexiblen und kurzfristigen Betreuung in Ausnahmesituationen zuließen. Unsere Einrichtungen setzten neue Standards mit dem Angebot von Platzsharing, mit langen Öffnungszeiten und extrem geringen Schließzeiten in den Ferien. Heute zeichnet uns viel Transparenz und Flexibilität gegenüber den Eltern aus. Anerkannt werden auch innovative pädagogische Inhalte wie Early English und Naturwissenschaften bereits für Kinder unter drei Jahren. Aktuell betreiben wir über 70 Einrichtungen in ganz Deutschland – Kindergärten, Kinderkrippen, Back-up-Einrichtungen, Familienkrippen und Horte. Unsere Konzepte sind weithin anerkannt und werden von zahlreichen anderen Trägern nachgeahmt. Das von uns initiierte Modell der Back-up-Einrichtungen hat sich bewährt und verbreitet sich stetig.

Qualität als Markenzeichen

Auf die hohe Qualität unserer Kinderbetreuungseinrichtungen können Sie sich immer verlassen – an jedem Ort. Unser bundesweit einheitliches Qualitätskonzept, dem wir mit einer pädagogisch anregenden Umgebung, gut ausgebildeten Betreuerinnen und Betreuern und gezielten Förderangeboten gerecht werden, ist Garant dafür, dass sich Ihr Kind und Sie sich bei uns wohlfühlen.

Das zeichnet unsere Einrichtungen aus:

  • Guter Personalschlüssel und kleine Gruppen
  • Großzügige, pädagogisch gestaltete Gruppenräume, hochwertige Innenausstattung
  • Bedarfsorientierte Öffnungszeiten
  • Gesunde Ernährung
  • Hohe Sicherheitsstandards
  • Transparenz und Evaluation

Unser Qualitätsmanagement

kiwa QualitätsmanagementWir haben ein Qualitätsmanagementsystem (ISO und Nationale Qualitätsinitiative – PädQUIS) ausgearbeitet, das für unsere Kinderbetreuungseinrichtungen bundesweit einheitlich gilt. Seit 2010 befinden sich alle unsere Einrichtungen in einem Zertifizierungsprozess nach DIN EN ISO 9001:2008. Im Rahmen der Zertifizierung werden unter anderem die Abläufe in der pädagogischen Arbeit optimiert und vereinheitlicht, um eine größtmögliche Transparenz für die Kinder, Eltern, Betreuungspersonen und Träger sicherzustellen.

Die Qualität unserer pädagogischen Arbeit prüfen wir kontinuierlich anhand der Kriterien des nationalen Kriterienkataloges (NKK) und entwickeln sie daraufhin weiter.

Gut ist uns nicht gut genug!

Wir wollen uns ständig weiterentwickeln und immer besser werden. Deshalb stellen wir unsere Kinderkrippen und Tagesstätten immer wieder auf den Prüfstand und hinterfragen kritisch, ob unsere Arbeitsweise, unsere Ziele und unsere Qualitätsstandards noch den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Pädagogik entsprechen.

Fragen Sie jetzt nach einem Platz für Ihre Kleinen!

JETZT ANFRAGEN